Passion For Wine

Weine

Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 
Antworten
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 8
Akzeptierte Lösung

Hilfe-4Männer4Meinungen

Wir sind gerade im Miramar Westerland und können uns nicht entscheiden zwischen einem Chateu Lafitte 2010 und einem Tinto Pesquera 2011 ... Nun haben wir uns beide geordert um keine falsche Entscheidung zu treffen.
Community Manager
Beiträge: 73

Hilfe-4Männer4Meinungen

hmm interessant, die beiden Weine an einem Abend zu mischen. Sind ja zwei ganz verschiedenen Weine (Herkunft, Preis, Trauben, Stil). Wie ist der Vergleich ausgegangen? Welchen habt Ihr zuerst getrunken? Hoffentlich den Lafitte.

 

Wie wäre es mit Champagner bei der nächsten Jungs-Runde? Schau dir mal das Champagner Video vom Weinheiligen an ;-)

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 26

Hilfe-4Männer4Meinungen

4 Männer 4 Eintscheidungen und 2 Weine.

 

Welcher Wein war denn nun bessere Entscheidung?

 

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 8

Hilfe-4Männer4Meinungen

...also zum Chateu Briand hat der Franzose besser gepasst und zum Beauf Stroganoff der 2011er Tinto Pesquera - beides waren ausgezeichnete Weine - vielleicht hätte der Franzose auch gut zu einer deftigen Käseplatte gut geschmeckt :-)
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13

Hilfe-4Männer4Meinungen

Mir ist ja schon klar, dass Männerrunden manchmal eine eigenartige Dynamik entwickeln können. Daher will ich ja nicht unbedingt den Moralapostel spielen und bringe der Idee eine gewisse Sympathie entgegen. Vorallem darum, weil sie so absolut daneben ist, dass sie schon fast wieder gut sein könnte. Aber irgendwie schmerzt es dann doch ein wenig und hat die Grenze zur Arroganz klar überschritten. Vor allem wenn es um so distingierte Weine wie dem Lafite geht. Der arme ist doch mind. geschätzte zehn Jahre zu früh über den Jordan gegangen. Das ist schade um solch ein organoleptisches Wunderwerk der Weinbau-Kunst. 

 

 

Was den Tinto 2011 betrifft, so konnte ich den erst kürzlich degustieren (ja es war in einem Einkaufszentrum und ja dazu gab es auch keine 300g Fleisch). Da schmirgelt es einem noch die Papillen ab der Zunge von so viel Tannin, dass man nach jedem Schluck sein Stakemesser braucht um diese wieder von der Zunge zu kratzen....

 

Wie gesagt, es war ne Männerrunde und die Spirale der Eigendymanik dreht sich manchmal etwas gar schnell (Ich kenn das sehr gut). Daher "who cares anyway". Wird bestimmt "irgenwie" Spass gemacht haben und das ist ja die Hauptsache beim Wein trinken. 

 

... und nichts für ungut gell. ;-)

schon gegoogelt?