Passion For Wine

Weine

Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 
Antworten
Highlighted
Neuer Autor
Beiträge: 2

Verkostungsnotiz Château de Clapier

Der Prolog
Bitte um Verzeihung - leider etwas verspätet kommen meine Notizen zur Rosé Wein Degustation in der PassionForWine Community.
Sie entstanden beim Aufputzen des Weihnachtsbaums am 23.12. handschriftlich und werden heute elektronisch nachgeliefert:


DER PROTAGONIST:

 

Château de Clapier
Rosé, Jahrgang 2014
Alkoholgehalt: 13%
Herkunft: Süd Luberon (Aix-en-Provence), France
http://www.chateau-de-clapier.com

 

Foto 2.JPG 

 

FARBE: helles Rotbraun, kupferfarben


NASE: beerig, leichter Erdbeer-, Himbeerduft

 

TRAUBEN: 35% Grenache, 35% Cinsault, 30% Pinot

 

GESCHMACK: Der trocken ausgebaute Rosé aus dem Hause Château de Clapier eröffnet sich für mich zu Beginn mit angenehmer Säure, frisch, fruchtig, zitrusartig und geht dann in einen beerigen Ton über. Da ich Roséweine eher im Sommer trinke und vorzugsweise eher sehr kalt, war ich dann vom zweiten und dritten Schluck begeistert, als der Wien mit zunehmender Temperatur an Größe gewann, sehr weich am Gaumen und geschmacklich intensiver wurde -  öliger, mit schönem runden Abgang. Ein feines Erlebnis und trotzdem leicht zu trinken – ein Wien der Freude macht! Die 13% sollte man aber nicht unterschätzen.
Bestens geeignet als Aperitif und sicher sehr gut zu gegrilltem Fisch.

 

 

Chateau de Clapier 1.JPG


 FAZIT:
Sehr lecker und empfehlenswert, ein leicht zutrinkender, erfrischender Wien, der gute Laune macht! Mein Learning: top, wenn man ihn nicht zu kalt serviert!
Also gerne wiedermal ein Rosé aus dem Luberon vom Château de Clapier und nicht nur im Sommer.
Euer
Hans Sailer
P.S.: Der Christbaum hat dann auch allen gefallen ;-)