Passion For Wine

Weine

Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 
Antworten
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Akzeptierte Lösung

Verkostungsnotiz Poudrière 2014 Bastide du Claux

[ Bearbeitet ]

Ergebnis der Kostenlosen Degustation Provence-Weine von Passion for Wine

 

Datum: 05.12.2015

Ort: RHC-Weinkontor e.K., Odenthal

Wein:

Rosé, Frankreich/Provence

Jahrgang 2014

Name des Weins: Poudrière / Bastide du Claux / Luberon

Erzeuger: Domaine Morey, 84240 La Motte d’Aigues

 

Der Wein wurde freundlicherweise von www.passionforwine.com zur Verfügung gestellt.

 

Bericht:

 

Zunächst wurde versucht, einige Hintergrundinformationen zu sammeln. Der Wein präsentiert sich in einer klaren Bordeaux-Flasche mit hellgrauem Etikett, sehr schlicht gehalten.

 

Etikett.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie besonders am unteren Teil der Flasche zu sehen, ist der Wein fast farblos, hell-lachsfarben.

 

Standort

Die Domaine liegt im Zentrum des Naturparks Luberon, einige Kilometer nördlich von Aix-en-Provence. Die Rebfläche der Domaine beträgt ca. 15 ha, ca. 240 Meter über dem Meeresspiegel.

 

Rebsorten

Es ist ein Cuvée - dem Etikett auf der Rückseite sind zu entnehmen: Grenache Noir und Cinsault, jedoch ohne Angabe der Mengenverhältnisse. Die Rebsorten sind durchaus typisch für Roséweine der Provence.

 

Rückseite.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Versuch, die Webseite des Winzers bei www.bastideduclaux.fr aufzurufen, endete fruchtlos: „403 Forbidden – you don’t have permission…“

Ein echtes Ärgernis. Weiteres siehe Verkaufsbereich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkaufsbereich

Die Internetsuche ergab Onlineverkäufe in Frankreich und Irland. In Deutschland haben wir bisher keine Angebote gefunden. Die Preise pro Flasche liegen zwischen 9 und 11 Euro (Frankreich) und zwischen 16 und 18 Euro (Irland). Die Weinsuchmaschine www.wine-searcher.com ergab auch keine neuen Erkenntnisse. Es fand sich aber ein in Deutsch verfasster Weinbrief von Provence-Wein. Dort werden für diesen Jahrgang die Rebsorten 35 % Grenache Noir, 30 % Cinsault, 25 % Syrah und

10 % Carignan angegeben. Der irische Weinhändler Terroirs gibt dagegen für den gleichen Wein

60 % Grenache Noir, 30% Cinsault und 10 % Syrah an.

 

Anbau / Ausbau

Terroirs gibt biologische Anbauweise an (production style: organic); auf der Flasche sind allerdings keinerlei Hinweise zu finden, außer dass der Wein auf der Feinhefe ausgebaut und mit Kasein geklärt wurde. Der Wein hat 13 % Vol-% Alkohol und enthält Sulfite.

 

Trinktemperatur

Die Händler geben 11 °C als optimale Trinktemperatur an. Der Wein wurde bei 7 °C vorgekühlt; die Temperatur im Glas während der Probe dürfte zwischen 9 und 12 °C betragen haben.

 

Farbe: Der Wein ist sehr hell, lachsfarben, dabei klar und brillant.

 

Verschluss: hochwertiger Kunststoffkorken

 

Wahrnehmung / Geschmack

Das Bukett ist eher unauffällig, sehr schwach, weder Erdbeer- noch Himbeerduft sind wahrnehmbar. Bei längerer Prüfung ergeben sich feine frische Noten, leicht nach Grapefruit und auch etwas Blütenduft. Der Wein ist im Geschmack sehr fein und zart, leicht spritzig mit präsenter, aber nicht aufdringlicher Säure, sehr harmonisch und mit leichtem Schmelz am Gaumen. Auch hier macht sich wieder der feine Blütenduft bemerkbar. Im Abgang sind leichte Zitrusnoten zu spüren und der Geschmack hält noch schön nach.

 

Vergleich

Als Referenz für feine Provence-Roséweine in der Preisklasse um 10 Euro wurde ein 2014 Côtes de Provence Cuvée Romane - Château les Mesclances mit verkostet, mit 70 % Cinsault und 25 % Grenache und 5 % Mouvèdre, welcher im Bukett und Geschmack kräftiger ausfällt als der Poudrière 2014.

 

Fazit

Der Poudrière 2014 Bastide du Claux ist ein qualitativ hochwertiger Wein, filigran und fein, dabei erfrischend und mit schönem Abgang. Das schwache Bukett wird durch den feinen Geschmack recht gut kompensiert. Der Preis in Frankreich scheint angemessen, allerdings liegen keine Preisinformationen aus Deutschland vor.

 

Der zarte Wein ist nicht zu kräftigen Mahlzeiten zu empfehlen. Am besten scheinen leichte Vorspeisen, milde Käse und frische Salate geeignet. Auch allein zur Erfrischung mit etwas Weißbrot  wäre der Wein zu empfehlen.

 

Bewertung Preis-/Leistungsverhältnis:  4 Sterne von 5

 

 

 

Verkostet von:

 

Holger Casselmann, RHC-Weinkontor e.K.

Marco E. (Nachbar und Weingenießer)

 

 

 

 

 

 

 

 

Community Manager
Beiträge: 73

Verkostungsnotiz Poudrière 2014 Bastide du Claux

Hallo Holger,

 

vielen Dank @Holger für Deine wie ich finde ausgesprochen kompetente, interessante und umfangreiche Verkostung. Sie gibt hilfreiche Orientierung für die in Deutschland noch recht unbekannten Roséweinen aus der Provence und Ideen für erfrischende Weine im kommenden Sommer.

 

Beste Grüße

Andreas

 

 

Community Manager
Beiträge: 73

Verkostungsnotiz Poudrière 2014 Bastide du Claux

@Holger

In meinem Kommentar hatte ich vergessen zu erwähnen, wo der Wein in Deutschland zu kaufen ist: http://www.provence-wein.com/

 

Zur Zeit ist er jedoch leider ausverkauft. @Maximilian lass doch Holger wissen, wann Du wieder Wein hast.

 

Beste Grüße

Andreas

Highlighted
Neuer Autor
Beiträge: 2

Verkostungsnotiz Poudrière 2014 Bastide du Claux

Hallo Holger,

 

freut mich sehr, dass Ihnen der Wein geschmeckt hat.

Gehört auch zu meinen absoluten Lieblingsweinen.

Der Wein kostet 9,80 € pro Flasche und ist zu haben bei www.provence-wein.com.

Lieferung aber erst wieder im Januar.

Schöne Weihnachtstage!

Susanne Hornikel